Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2018 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2018 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2018 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2017-2018
 
Fluss-/Schiffsreisen 2018
 
Wander- und Aktivreisen 2018
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2018
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 
Reisen nach Kaliningrad - Informationen und Bilder über das ehemalige Königsberg

KÖNIGSBERG = KALININGRAD
Das Gebiet des späteren Ostpreußen wurde schon in vorchristlicher Zeit von Jägern und Fischern besiedelt. Um 200-600 n.Ch. wurde die Region von durchziehenden Germanen besiedelt, danach kamen baltische Stämme. In den folgenden Jahrhunderten kam es zu einer wechselvollen Geschichte zwischen Kreuzrittern, Prussen und Balten. Um 1240 wurde Königsberg als Handelsstützpunkt der Ostsee-Hanse erwähnt. Zwischen 1330-1380 erfolgte der Bau des Königsberger Domes.

koenigsberg dom
reisen nach koenigsberg
der Königsberger Dom
nach seiner Restaurierung

1701 krönte sich der preußische Markgraf Friedrich III. in Königsberg selbst zum 1. König von Preußen (Friedrich I.). Im 2. Weltkrieg wurde Königsberg schwer zerstört. Die gesamte Altstadt mit Schloss und Dom wurde von britischen Bomben vernichtet. Nach der Kapitulation der deutschen Kommandantur und Eroberung durch die Rote Armee wurde Königsberg 1946 offiziell in Kaliningrad umbenannt.

alter pregel kaliningrad
dominsel koenigsberg
Blick über den Pregel zur Dominsel
Steinbüsten im Park der Dominsel

Seit den 50er Jahren war das Gebiet Königsberg militärisches Sperrgebiet und bis 1992 für Ausländer kaum zugänglich. Seit 1992 ist Kaliningrad wieder für Touristen und Ausländer geöffnet. Viele Russland-Deutsche aus Mittelasien zogen hierher, um sich eine neue Existenz aufzubauen.

haus der raete kaliningrad
kaliningrad haus der raete
Blick zur leerstehenden Bauruine "Haus der Räte"
das Haus steht auf dem ehemaligen Schlossplatz
fischerdorf kaliningrad
seefahrts-denkmal kaliningrad
Blick zum Fischerdorf (hier noch im Bau)
Pregel mit Seefahrts-Denkmal
platz des sieges kaliningrad
stadtverwaltung kaliningrad
neuer Platz des Sieges am Nordbahnhof
Stadtverwaltung am Platz des Sieges

Nach der Unabhängigkeit der Baltischen Länder ist Kaliningrad nunmehr eine russische Exklave zwischen den beiden EU-Ländern Polen und Litauen.
Am 01.07.2005 feierte die Stadt ihr 750jähriges Stadtjubiläum. Zu diesem Anlass wurde die Christi-Erlöser-Kirche am Nordbahnhof neu eingeweiht.
In der Zeit um 2007-2008 wurde im Zentrum am Pregel das neue „Fischerdorf“ erbaut

nach oben
reisen nach kaliningrad koenigsberg
nordbahnhof kaliningrad
am Platz des Sieges treffen sich Brautpaare zum Fototermin
im ehemaligen alten Nordbahnhof residiert jetzt eine Bank
erloeserkirche kaliningrad
russische kirche kaliningrad
neu erbaute Erlöserkirche auf dem Platz des Sieges
hölzerne Ausweichkirche während des Baus der Erlöserkirche
leninskij prospekt kaliningrad
restaurant oberteich kaliningrad
der Leninskij-Prsopket in gerader Linie zum Hauptbahnhof
ein idyllisches Garten-Grillrestaurant am Oberteich
haus der kunst kaliningrad
kaliningrad haus der jugend
Haus der Künste
Haus der Jugend und des Sports am Pregel

Das heutige Haus der Künste am Leninskij Prospekt wurde 1975 als Kino "Oktober" erbaut.

stadion baltika kaliningrad
bison-denkmal koenigsberg
Sport-Stadion Baltika
Brunnen "Kämpfende Wisente" von 1912
nach oben

Gegenüber dem Hauptbahnhof steht das Denkmal für den Namensgeber der Stadt "Kalinin" von 1959.

denkmal kalinin in kaliningrad
afghanistan-denkmal kaliningrad
Kalinin-Denkmal
Denkmal für die in Afghanistan gefallenen Soldaten der Sowjetarmee
kosmonauten-denkmal kaliningrad
kaliningrad telekom
Denkmal von 1980 für die aus Kaliningrad stammenden Kosmonauten
Zentrale der Kaliningrader "Telekom"
bier-restaurant redoute kaliningrad
supermarkt victoria kaliningrad
Bierhaus "Redoute" neben dem Königstor
Mega-Supermarkt Viktoria
zentral rynok kaliningrad
markthallen kaliningrad
der zentrale Rynok (Markhallen)
an der uliza Chernjakhowskogo
russischer kwas
hafen kaliningrad reise
typisch-russischer Kwas-Wagen
Hafen von Kaliningrad

Wenn man Glück hat, findet man im Sommer noch einen echten Kwas-Wagen am Straßenrand.
Im Hafen von Kaliningrad befindet sich der Marine-Museumskomplex mit dem Forschungsschiff "Witjas", dem Diesel-U-Boot "U-413" und dem Weltraum-Bahnverfolgungsschiff "Kosmonaut Paazajew".

nach oben
25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2018
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2018
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2018
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876