Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2018 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2018 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2018 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2017-2018
 
Fluss-/Schiffsreisen 2018
 
Wander- und Aktivreisen 2018
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2018
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 
Reisen auf die Kurische Nehrung - Informationen über die Orte auf der Nehrung (russischer Teil)
Die Kurische Nehrung ist ein 98 Km langer Landstreifen zwischen Sarkau (Russland) im Süden und Klaipeda (Litauen) im Norden von Ostpreussen. Die breiteste Stelle ist 3,80 Km – die schmalste Stelle bei Sarkau ist nur 380 Meter.
Auf der russischen Seite der Nehrung liegen die Dörfer »Lesnoi (Sarkau), »Rybatschi (Rossitten) und »Morskoje (Pillkoppen). Auf der Ostsee-Seite findet man herrliche, weitläufige Sandstrände.
 
kurische nehrung
kurisches haff
Bild 1: Blick über das Kurische Haff
Bild 2: Blick auf die Kurische Nehrung
In den letzten Jahren hat auf der Kurischen Nehrung eine rege Bautätigkeit eingesetzt. Viele alte Häuser wurden von russischen Privatleuten gekauft und umgebaut oder es wurden neue Häuser gebaut.
Eine der Hauptattraktionen der Kurischen Nehrung ist die »Vogelschutzwarte bei Rybatschi. Sie ist die älteste Vogelschutzwarte Europas.
SARKAU / LESNOI
Sarkau liegt an der schmalsten Stelle der Kurischen Nehrung und wurde erstmals um 1362 erwähnt. Die Einwohner von Sarkau lebten zum Teil vom Vogelfang (wegen der vielen durchziehenden Vögel) und zum Teil vom Fischfang. Bis 1945 war Sarkau weitgehend ein Fischerdorf, nach 1945 verfiel es durch die abgesonderte Lage der Region Kaliningrad in einen Dornröschenschlaf. Wie auf der ganzen Nehrung hatten und haben alle Dörfer mit Versandungen und Wanderdünen zu kämpfen.
sarkau kurische nehrung
ostsee strand sarkau
Bild 3: Ortsplan Sarkau
Bild 4: Ostseestrand bei Sarkau
reisen nach sarkau
informationen zu sarkau
Bild 5: Strandwächter
Bild 6: Dünenschutz am Ostseestrand
Von Sarkau Richtung Norden erreicht man das Wald-Gasthaus Postojaly Dwor.
Das Gasthaus nördlich von Sarkau liegt mitten im Wald. Zum Haff sind es ca. 200 Meter, zur Ostsee beträgt die Entfernung ca. 800 Meter. Im Sommer ist es immer voll.
hotel postojali dwor
restaurant postojali dwor
Bild 7: Gasthaus
Bild 8: Postojaly Dwor
ROSSITTEN / RYBATSCHI
Rossitten fand eine erste urkundliche Erwähnung um 1372/1387 von Angehörigen des Deutschen Ritterordens. Bekannt wurde Rossitten jedoch erst durch den deutschen Ornithologen Johannes Thienemann, der die Kurische Nehrung als zentrale Durchgangsregion des Vogelzuges erkannte und hier 1901 die berühmte Vogelschutzwarte gründete.
In der Vogelwarte von Rossitten/Rybatschi hält der russische Biologe und Ornithologe, Dr. Anatoly Shapoval, Vorträge und praktische Vorführungen über die Beringung der gefangenen Zugvögel. Er arbeitet seit 1976 an dieser Vogelwarte und veröffentlichte verschiedene wissenschaftliche Arbeiten über Ornithologie.
Anhand von Karten und Schautafeln kann man sich über den Vogelzug informieren.
vogelwarte rossitten
vogelwarte shapoval rossitten
Bild 9: Ornithologie-Vorführung
Bild 10: der Biologe, Dr. Anatoly Shapoval
In diesen Netzen werden seit vielen Jahren die Vögel auf ihrem Durch-Flug gefangen, um sie zu bestimmen, zu vermessen und zu beringen.
vogelwarte rossitten
vogelwarte rybatschi
Bild 11: Vogelnetze
Bild 12: Vogelnetze
Die Backstein-Kirche von Rossitten aus dem Jahr 1873 war in deutscher Zeit lutherisch. Heute ist sie eine russisch-orthodoxe Kirche. Seit 1992 steht vor der Kirche ein Metallkreuz mit der Aufschrift "Den ehemaligen Bürgern von Rossitten".
kirche rossitten
rossitten kirche
Bild 13: Kirche von
Bild 14: Rossitten
haus duenenblick rossitten
reisen nach rossitten
Bild 15: alte deutsche Pension „Dünenblick“
Bild 16: heutiger Dorfladen von Rossitten
ortsplan rossitten
hotel altrimo rossitten
Bild 17: Ortsplan Rossitten
Bild 18: Hotel Altrimo auf der Haff-Seite
strand von rossitten
rossitten ostsee strand
Bild 19: Ostseestrand bei Rossitten
Bild 20: viele Kilometer feinsandiger Strand
PILLKOPPEN / MORSKOJE
Pillkoppen (Morskoje) war in deutscher Zeit ein wohlhabendes Fischerdorf. Früher gab es hier sogar eine hölzerne Burg des Deutschen Ritterordens, die um 1283 eine erste Erwähnung fand. Die Ortschaft wurde mehrfach durch die Wanderdünen überweht und musste verlegt werden (Alt- / Neu-Pillkoppen).
Der Ort liegt heute ca. 5 Km vor der litauisch-russischen Grenze. Seit 1945 wurde der Ort in Morskoje umbenannt. Bei Pillkoppen hat man eine wunderbare Aussicht auf das Haff und bis nach Litauen. Von hier ist es nicht weit bis zur großen Epha-Sanddüne mit Blick auf den „Schwanensee“. Seit der Wende entstehen auch in Morskoje zunehmend neue Ferienhäuser und Datschen.
ortsplan pillkoppen
schule pillkoppen
Bild 21: Ortsplan Pillkoppen
Bild 22: alte deutsche Schule
reisen nach morskoje
epha duene bei morskoje
Bild 23: Düne südlich von Pillkoppen
Bild 24: Große EPHA-Düne
informationen morskoje
restaurant pillkoppen
Bild 25: Dorfladen von Morskoje
Bild 26: Strand-Restaurant
motel dosug morskoje
morskoje pillkoppen
Bild 27: Motel DOSUG
Bild 28: altes Wohnhaus
strand bei morskoje
strand von pillkoppen
Bild 29: befestigter Laufsteg zum Ostsee-Strand
Bild 30: Ostseestrand bei Pillkoppen
Wegen des sensiblen Küsten- und Dünenschutzes ist es nicht erwünscht bzw. erlaubt, beliebig über die Stranddünen zu laufen.
morskoje ostsee-strand
pillkoppen information
Bild 31: Kreuz am Ostsee-Strand
Bild 32: Boots-Slip zum Strand
25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2018
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2018
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2018
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876