Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2018 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2018 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2018 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2017-2018
 
Fluss-/Schiffsreisen 2018
 
Wander- und Aktivreisen 2018
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2018
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 
Sehenswürdigkeiten der Stadt Moskau
Moskau – das ist die Hauptstadt, Regierungssitz und Wirtschaftszentrum der Russischen Föderation!
Das Herz Moskaus bildet der Moskauer Kreml.
 
Bild1: Der Kreml mit dem Kremlpalast
Bild2: Der Spasski-Turm am Roten Platz
Der Moskauer Kreml ist berühmt für sein Architektur-Ensemble, bestehend aus dem Kremlpalast, mehreren Kathedralen, Goldenen Kuppeln, der Rüstkammer und dem einzigartigen Diamantenfond.
Bild 3: Basilius-Kathedrale
Bild 4: Historisches Museum
Um den Kreml herum gruppieren sich der Rote Platz, Kaufhaus GUM, Basilius-Kathedrale, Lenin- Mausoleum, Historisches Museum und Manegeplatz.
Bild 5: Roter Platz und Kaufhaus GUM
Bild 6: zentraler Springbrunnen im GUM
Bild 7: Kremlmauer mit Leninmausoleum
Bild 8: Manegeplatz mit unterirdischem Einkaufscenter
Entfernt man sich ein wenig vom Zentrum, so kommt man zur Christi-Erlöser-Kirche, an deren Stelle sich bis Mitte der 90er Jahre ein öffentliches Schwimmbad befand. Vom Manegeplatz aus führt eine der Hauptstraßen Moskaus, die Uliza Twerskaja (früher Gorkistraße) den Verkehr Richtung Norden zur früher reichen Handelsstadt Twer.
Bild 9: Christi-Erlöserkirche
Bild 10: Beginn der Uliza Twerskaja
Bild 11: Fussgängerzone Alter Arbat
Bild 12: Blick auf den Neuen Arbat
Bild 13: legendäres Kinderkaufhaus Detskij Mir
Bild 14: Detskij Mir Innendekoration
Das Neujungfrauenkloster (Novodevichi-Konvent) ist ein weiteres berühmtes Architektur-Ensemble Moskaus.
Auf dem angrenzenden Klosterfriedhof sind viele russische Persönlichkeiten begraben.
Bild 15: das Neujungfrauenkloster
Bild 16: eine der Kathedralen im Kloster
Bild 17: Denkmal zu Ehren von Zar Peter I.
Bild 18: Mit seinem Flottenbau begründete er die russische Marine und eroberte den Zugang zur Ostsee
Bild 19: der Moskauer Regierungssitz – das „Weisse Haus“
Bild 20: Panorama-Museum der Schlacht von Borodino 1812
Bild 21: Ljublanka - Sitz des ehemaligen KGB/FSB, auf dem Platz vor dem Haus stand bis zur Wende ein Denkmal für Feliks Dserzhinskij
Bild 22: Fassade des Bolshoi-Theaters am Roten Platz, erbaut im Jahr 1824. Das weltberühmte Theater datiert seine Anfänge in das Jahr 1773.
Bild 23: Lomonossow-Universität auf den Sperlingsbergen
Bild 24: Blick von den Sperlingsbergen auf das Zentrum - im Vordergrund das Olympia-Stadion
Das Gebäude der Moskauer Lomonossow-Universität gehört zu den so genannten Sieben Schwestern von Moskau. Stalin gab eine Reihe von gleichartigen Bauten in Auftrag, die heute auch als Stalin-Hochhäuser oder Bauten im stalinistischen Zuckerbäckerstil genannt werden.
Zu den Sieben Schwestern gehöhren die Hotels Ukraina und Leningradskaja, das Aussenministerium, die Lomonossow-Uni, das Haus am Roten Tor sowie 2 Wohnhäuser.
Im Nordosten der Stadt (Metro Partisanskaya) befindet sich der KREML VON IZMAILOVO sowie der Großmarkt Vernissage.
Bild 25: Kreml von Izmailovo mit Kunst- und Handwerkermarkt Vernissage
Bild 26: im Hintergrund einer der vielen Moskauer Grossmärkte für Waren aller Art
Bild 27: Fernsehturm Ostankino
Bild 28: Denkmal für den Flieger und Kosmonauten Juri Gagarin
 
Gesamt-Copyright: Holger Schneider, Sputnik Travel GmbH Berlin
 
25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2018
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2018
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2018
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876