Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Für eine sichere Verbindung nutzen Sie bitte : https-Weiterleitung hier
alleinige Post-Adresse: Postfach 21005, 10121 Berlin
Tel. 030/20454581 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Hinweise zu Öffnungszeiten: siehe unten
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2020 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2020 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2020 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
indo-europäische Sprachen und Sprach-Reisen
 
Silvester-Reisen 2019-2020
 
Fluss-/Schiffsreisen 2020
 
Outdoor: Wandern/Trekking/Radreisen 2020
 
Gedenkreisen 2. WK 2020
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 
Online-Streitbeilegung
 

Baikalsee-Kamtschatka

R 011 - Reise nach Sibirien 2020
zuerst zum Baikalsee, vom Baikal mit der Transsibirischen Eisenbahn durch Burjatien nach Wladiwostok und weiter per Flug nach Kamtschatka

Reiseform
18 Tage Erlebnisreise zum Baikalsee, Bahnreise mit der Transsibirischen Eisenbahn und Vulkan-Besteigung auf Kamtschatka
Reiseroute
Moskau - Irkutsk - Baikalsee - Ulan Ude - Transsibirische Eisenbahn - Vladivostok - Petropavlovsk - Paratunka - Bystraya - Avachinsky Vulkan
Reisehöhepunkte:
* zum Auftakt erleben Sie die russische Hauptstadt Moskau
* drei volle Tage sind Sie in Irkutsk und am Baikalsee
* erleben Sie das traditionelle Burjatien (Ulan Ude) an der mongolischen Grenze
* dreitägige Fahrt mit der Transsib- Eisenbahn auf einem der schönsten Streckenabschnitte in Ost-Sibirien
* Fernost-Hafenstadt Vladivostok am Pazifischen Ozean
* Besuch von Kamtschatka mit Besteigung eines der schönsten Vulkane
* optimale Nutzung der Reisezeit mit mehreren sehr interessanten Facetten des großen Landes Russland
Sibirien ist größer als die USA und Westeuropa zusammen.
Sibirien in seiner unendlichen Weite zu "erfahren", ist eine langwierige, doch ungemein spannende und faszinierende Angelegenheit. Für diejenigen, die innerhalb einer Reisedauer von ca. zweieinhalb Wochen die landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte Ost-Sibiriens und Kamtschatkas erleben wollen, haben wir diese Reise konzipiert. Eine ideale Erstreise in den jenseits des Ural gelegenen Teil Russlands.

Erste Station der Baikalsee mit dem angrenzenden Burjatien, vom Volumen her größtes und auch ältestes Süßwasserreservoir unserer Erde, anschließend eine dreitägige Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn, dem Zug Nr. 2/8, der Moskau mit dem Pazifischen Ozean verbindet. Nur so lässt sich die Weite Sibiriens "hautnah", weil bodenhaftend erleben. Bis zur Ankunft in Vladivostok, der für westliche Besucher lange gesperrten Stadt am Pazifik, werden 4.106 Bahnkilometer zurückgelegt. Von dort mit dem Flugzeug nach Petropavlovsk auf die gigantische Halbinsel Kamtschatka mit ihren 29 aktiven und mehr als einhundert erloschenen Vulkanen. Hotels der einfachen bis mittleren Kategorie, auf Kamtschatka Unterbringung im einfachen Hotel und zwei Nächte im Camp (Schlafsäcke werden gestellt). Überall jedoch stets mit einem Minimum an Komfort. Drei Nächte im Zug im Vierbettabteil (Zweibettabteile gegen Aufpreis). Die Mahlzeiten reichhaltig und von guter Qualität. Die Flüge ohne Begleitung, unsere Reiseleitung ist ab Irkutsk ständig dabei.
Und dennoch, eine realistische Erwartungshaltung, Flexibilität, Toleranz und die Bereitschaft zu Komfortverzicht gehören mit ins Gepäck: Sibirien und insbesondere Kamtschatka benötigen hinsichtlich der touristischen Infrastruktur, der allgemeinen Organisation und der Serviceleistungen noch "Nachhilfe". Vor allem auch wegen der Unberechenbarkeit des Wetters auf Kamtschatka bleiben Änderungen oder Umstellungen im Reiseverlauf auf Kamtschatka vorbehalten.
Ein wenig Schweiß und Mühe: Die Besteigung des Avachinsky-Vulkans ist körperlich fordernd. Jedoch haben wir sie trotzdem in dieser Rundreise vorgesehen, da sie ein idealer Abschluss des Kamtschatka-Aufenthaltes ist, bietet sich doch vom Gipfel ein grandioser Rundblick über die Vulkanwelt, die Avacha-Bucht und den Pazifischen Ozean. Doch schon vom Sattel aus ein ähnlich beeindruckender Blick, bis dort ist der Weg gut ausgetreten. Jeder kann sich also den Tag am Avachinsky frei einteilen.
Termine und Preise 2020
Reisetermin pro Person im DZ EZ-Zuschlag
09.07.-26.07.2020 5.800,- EUR 870,- EUR
19.08.-05.09.2020 5.800,- EUR 870,- EUR
Zuschläge:
Einzelzimmer: + 870,- EUR
Abflug ab/bis Frankfurt - ab Berlin und München auch möglich- , andere Abflughäfen (Düsseldorf, Hamburg) auf Anfrage
- innerdeutsche Bahnanreise mit Deutscher Bahn Rail& Fly inklusive (2. Klasse)
- Zugfahrt im Zweibett-Abteil: + 475,- EUR pro Person
- Zugfahrt im Einzelabteil: auf Anfrage
Visum: Russland: ab 89,- EUR (Stand 2019)
(Sie brauchen einen noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass!)
Impfungen: nicht vorgeschrieben
Mindest-Gruppengröße: 12
Max. Gruppengröße: 16
Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vor, worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir Ihnen dann unverzüglich zurück.
geänderte Stornobedingungen:
Bei Rücktritt bis 6 Wochen vor Reisebeginn fallen Stornogebühren in Höhe von 20% des Reisepreises an. Alle weiteren Rücktrittspauschalen zzgl. der Kosten für bereits ausgestellte Visa ab 6 Wochen vor Abreise entsprechend den allgemeinen AGB's.
Hinweis:
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.
Reiseverlauf :
Tag 1: Moskau
Linienflug mit AEROFLOT von Frankfurt nach Moskau (Abflüge auch von München, Berlin möglich). Ankunft am Abend und Transfer zum Hotel ***.
Tag 2: Moskau - Irkutsk
Auf einer ausführlichen Stadtrundfahrt lernen wir heute die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der russischen Hauptstadt kennen. Auf unserer Fahrt mit der prachtvollsten und schönsten U-Bahn der Welt, der Moskauer Metro, sehen wir einige der schönsten Stationen, bevor wir am Nachmittag über die bekannte Künstlerstraße "Arbat" spazieren. Am Abend Transfer zum Flughafen und ca. fünfstündiger Nachtflug nach Irkutsk.
Frühstück inbegriffen
Tag 3: Baikalsee
Frühmorgens Ankunft in Irkutsk. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Fahrt in das ca. 65 km entfernte Dorf Listwjanka am Ufer des Baikalsees (2 Nächte). Frühstück. Am Nachmittag Besuch des Baikalmuseums mit anschließendem Spaziergang durch Listwjanka. Seilbahnfahrt zur höchsten Felsenspitze der Gegend, dem Tscherski-Stein. Abendessen als Picknick am Ufer des Sees (witterungsabhängig).
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 4: Baikalsee
Am Vormittag kleine Wanderung entlang der schönen Ufer des Baikalsees. Mittagessen bei einer Familie mit sibirischen Spezialitäten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 5: Irkutsk
Vormittags besuchen wir das Architektur-Ethnografische Museum Talzy, in welchem sich eine einzigartige Kollektion an alten Bauten aus der Region Ostsibirien befindet. Es ähnelt einem ursibirischen Dorf und beherbergt u.a. originale Wohnhäuser reicher und armer Dorfbewohner vergangener Zeiten, eine winzige Kapelle und Kirche, eine Wassermühle und eine Schule. Am Nachmittag fahren wir nach Irkutsk, die "Hauptstadt Ostsibiriens". Auf einer geführten Stadtrundfahrt sehen wir das historische Zentrum mit reich verzierten Holzhäusern, die Christi-Erlöserkirche, den Kirow-Platz und das berühmte Denkmal Alexander III.. Übernachtung im Hotel .
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 6: Irkutsk - Ulan Ude
Achtstündige Bahnfahrt auf der wunderschönen "Transsibirischen Magistrale" entlang des Südufers des Baikalsees nach Ulan Ude. Mittagessen als Lunchpaket. Am Abend Ankunft in Ulan Ude, der Hauptstadt Burjatiens. Transfer zum Hotel ** (2 Nächte).
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 7: Ulan Ude (Burjatien)
Am Vormittag Stadtrundfahrt und anschließend Ausflug zum ca. 40 km außerhalb Ulan Udes gelegenen Klosters Ivolginsk, dem wichtigsten und größten buddhistischen Kloster Russlands. Nachmittags Besuch eines burjatischen Dorfes, wo wir die traditionelle, mongolisch geprägte Lebensweise hautnah erleben. Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 8: Transsibirische Eisenbahn
Der Vormittag steht uns zur freien Verfügung. Am Nachmittag Abfahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Wladiwostok. Für diese Strecke von 3.650 km werden wir rund drei Tage benötigen. Unterbringung in 4-Bett-Abteilen. Die Mahlzeiten werden im Speisewagen eingenommen.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 9-10: Ostsibirien - Chabarowsk
Unterwegs auf der längsten Bahnstrecke der Welt entdecken wir den landschaftlich schönsten Teil Ostsibiriens, sehen u.a. die Abzweigungen zur Transmandschurischen Eisenbahn und zur Baikal-Amur-Magistrale sowie die Städte Swobodnyj und Birobidschan. Immer wieder erleben wir auch kurze Stopps auf Bahnhöfen mit exotischen Namen. Gegen Abend des 10. Tages durchqueren wir Chabarowsk, die Grenzstadt zu China am mächtigen Fluss Amur gelegen.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 11: Wladiwostok
Am frühen Morgen erreichen wir Wladiwostok, die Hafenstadt am Pazifischen Ozean. Hier endet die Strecke der legendären Transsibirischen Eisenbahn und ein Obelisk mit der Markierung “9.288 km bis Moskau” bestätigt dies. Nach einer solchen langen Fahrt fahren wir zunächst zum Hotel und haben ausreichend Zeit zum Frischmachen. Am Nachmittag Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der pazifischen Hafenstadt. Wir sehen u.a. den Wladiwostoker Hauptbahnhof, den Triumphbogen, die Wladiwostoker Festung und die Strandpromenade mit dem S-56 U-Boot im Hafen. Danach besuchen wir das Arsenjev Heimatkunde-Museum, in welchem wir viel Wissenswertes über die Kultur und Geschichte der Promorje-Region und über die Stadtgeschichte erfahren. Übernachtung im Hotel ***.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 12: Petropawlowsk - Paratunka
Flug nach Petropawlowsk, der Hauptstadt des Landes der Vulkane. Ankunft gegen Mittag und Transfer zu unserem ***Hotel im Kurort Paratunka (6 Nächte). Check-in. Mittagessen im in einem lokalen Restaurant. Zeit zum Frischmachen und Gelegenheit zum Bad im thermalen Wasser. Am späten Nachmittag fahren wir zu einem einheimischen Kräuterspezialisten, der uns die Flora und Fauna detailliert erklärt. Im Anschluss Verkostung verschiedener hausgemachter Kräutertinkturen, Kräutertees, Süßigkeiten, Kekse etc. mit Abendessen. Rückkehr zum Hotel.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 13: Tal der Geysire - Kurilensee
Wenn es das Wetter zulässt, ganztägiger fakultativer Ausflug mit dem Helikopter in das Tal der Geysire und wenn möglich zur Uzon-Caldera oder zum Kurilensee mit den heißen Quellen im Vulkan Khodutka. Da die Wettersituation nicht vorhersehbar ist und sich die Treibstoffkosten ständig ändern, haben wir diese Ausflüge nicht im Reisepreis inkludiert. Beide müssen vor Ort bar bezahlt werden (ca. € 700,- p. P. für Tal der Geysire; ca. € 650,- p.P. für Kurilensee). Abendessen in einem Restaurant.
Frühstück inbegriffen
Tag 14: Petropawlowsk
Am Vormittag Fahrt zum interaktiven Besucherzentrum "Vulcanarium", das unter der Leitung des berühmten Vulkanologen Sergey Samoylenko zu einem der ersten in ganz Russland gehört. Hier sehen wir u.a. vulkanisches Gestein, einzigartige Modelle an Lavaströmen, Geysiren und Erdbeben sowie auch Fossilien aus der Region Kamtschatka. Danach Besuch des örtlichen Museums von Petropawlowsk, das viel über die Geschichte der Stadt und die Besiedlung der Halbinsel zeigt. Auf einer anschließenden Stadtrundfahrt erfahren wir viel Wissenswertes über Petropawlowsk und sehen u.a. den Leninplatz, das Peter und Paul-Monument am Hafen und das Denkmal für Vitus Bering. Mittagessen in einem Restaurant der Stadt. Am Nachmittag Fahrt an die Pazifikküste, an den beliebten schwarzen Khalaktyrsky-Strand. Hier haben wir Zeit zur freien Verfügung. Abendessen als Picknick. Rückkehr zum Hotel.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 15: Flussfahrt Bystraya - Malkinski Quellen
Unser heutiger Ausflug führt uns nach einer 2-stündigen Fahrt zum Fluss Bystraja (ca. 150 km). Hier starten wir zu einer einfachen Rafting-Tour. Während der langsameren Flussabschnitte haben wir die Möglichkeit, die wunderschöne Uferlandschaft zu bestaunen oder auch die Zeit zum Fischen zu nutzen. Unsere Fahrt endet am Erholungszentrum "Malka". Mittagessen. Am Nachmittag Weiterfahrt zu den Malkinski-Quellen, wo die wilden Thermalquellen zum Baden einladen. Rückkehr zum Hotel.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 16: Awatschinskij Vulkan
Tagesausflug mit einem Allrad-Truck zum Awatschinskij-Vulkan (ca. 2,5h). Mittagessen am Fuße des Vulkans und anschließend ca. 3-stündige Wanderung durch Geröll und Vulkanasche zum Berg "Werblud" (Kamel, 1.151m). Oben angekommen, genießen wir einen einzigartigen Panoramablick auf die Vulkane Zhupanovskij, Vilijuchinskij, Dzenzur und Korijakskij. Abendessen im Awatschinskij Basis-Camp. Rückkehr zum Hotel am späten Abend.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 17: Awatschabucht
Am Vormittag ca. sechsstündige Bootsfahrt in der Awatschabucht. Bei klarer Sicht können wir einen atemberaubenden Blick auf die umgebenden Vulkane erleben. Entlang malerischer Küstenlandschaften, geprägt von tiefen Höhlen und Klippen fahren wir heute zur Insel Starichkov, Brutstätte für viele Vogelarten. Unterwegs passieren wir das Wahrzeichen von Petropawlowsk, die Felsformation der „Three Brothers“. Mittagessen an Bord. Am Nachmittag erreichen wir wieder den Hafen und fahren zu einem Kulturzentrum, in welchem wir einen Einblick in die Kultur und die Traditionen der Ureinwohner Kamtschatkas gewinnen können. Folkloredarbietung und Abschieds-Abendessen.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen inbegriffen
Tag 18: Rückflug
Transfer zum Flughafen und ca. neunstündiger Flug nach Moskau. Anschließend Weiterflug zum gebuchten deutschen Heimatflughafen.
Frühstück inbegriffen
Kunden-Feedback zur Reise im August 2018:
Hallo Herr Schneider,
am Sonntag sind wir von unserer tollen Reise wiedergekommen. Und wir sind begeistert und glücklich, dass unsere Erwartungen alle erfüllt wurden! Es war alles sehr gut organisiert, die Reiseleiter waren alle sehr gut. Der Reiseleiter auf Kamtschatka muss noch ein bißchen lernen, aber er hat sich viel Mühe gegeben und es hat die tollen Erlebnisse dort nicht beeinträchtigt. Auch die Ausflüge zu einheimischen Familien waren toll!
2 Hinweise möchte ich aber gerne geben:
1. Wladiwostok ist eine so tolle Stadt, dass die Zeit dort viel zu kurz war. Wir hätten gerne im Nachhinein auf die Nacht und den Tag in Moskau verzichtet (da kommt man ja mal schneller hin...) und wären lieber 1-2 Tage länger in Wladiwostok geblieben.
2. Die leibliche Versorgung war ja voll durchorganisiert. Hat auch alles gut geklappt und war sehr reichlich. Nur im Zug ließ die Abwechslung zu wünschen übrig: von 6 warmen Mahlzeiten gab es 5x panierte Schnitzel und 1x Lachs. Dazu jedes Mal, also 6 x, Reis. Und das 3 Tage hintereinander. Daß das nicht mehr geschmeckt hat, können Sie sich sicherlich vorstellen. Selbstverständlich haben wir uns auch was dazu gekauft (z.B. auf den Bahnhöfen, wo es möglich war), aber die Köchin möchte natürlich auch die bestellten Essen "loswerden", sodass wir uns mit der Selbstversorgung doch sehr eingeschränkt haben. Was außerdem schade war, dass wir in den 18 Tagen nicht einmal Schaschlik gegessen haben!
Aber wie gesagt: es war unsere Reise wie erträumt. Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
G.S.
Leistungen:
* Linienflüge mit AEROFLOT ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren (Abflüge auch ab/bis München und Berlin möglich)
* Unterbringung in Hotels entspr. Standard (Landeskat.), Gästehäusern, Zugabteilen und Camps lt. Reiseverlauf oder gleichwertig
* Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
* Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
* Reiseleitung örtl., deutschspr.
* In Zusammenarbeit mit Kooperationspartner/Veranstalter (ik)
nicht enthaltene Leistungen:
- Dinge des persönlichen Bedarfs
- Trinkgelder
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- Visakosten
- Reiseversicherungen
Reiseversicherungen:
Wir empfehlen den Abschluß einer Auslandsreise-Krankenversicherung und/oder Reiserücktrittskostenversicherung. Wir beraten Sie gern!

Haben wir Ihr Interesse an dieser Reise geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage:

25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2020
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2021
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2020
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876