Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2018 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2018 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2018 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2017-2018
 
Fluss-/Schiffsreisen 2018
 
Wander- und Aktivreisen 2018
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2018
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 

Königsberg Busreise

R 095 - Reise per Bus nach Koenigsberg/Kaliningrad in Ostpreussen 2018

Krönungs-Zeremonie in der Königsberger Schlosskirche
Reiseform
9 Tage Busreise ab verschiedenen deutschen Städten
Reiseroute
Königsberg/Kaliningrad - Pillau/Baltijsk - Samland - Kurische Nehrung - Pillau
Reisehöhepunkte:
Königsberg (Kaliningrad) liegt am Fluss Pregel, der ins Frische Haff mündet und ist durch den Seekanal mit der Hafenstadt Pillau (Baltijsk) und dem offenen Meer verbunden. Seit 1255 war die Stadt oftmals Schauplatz der Geschichte: Residenz des Deutschen Ordens, Gründung des Herzogtums Preußen, die Königskrönung Friedrichs III. oder das Wirken des Philosophen Immanuel Kants. Um den zentralen Siegesplatz (ehem. Hansaplatz) wurden viele historische Gebäude renoviert und viele moderne Neubauten sind entstanden. In der über 400.000 Einwohner zählenden Stadt gibt es jedes Jahr Veränderungen zu entdecken. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Königsberger Dom auf der Kneiphofinsel (Kantinsel) am Fluss Pregel. Für Besucher aus dem Westen bietet die Stadt jedes Jahr einige Neuerun­gen. Neben den modernen Bauten zwischen Hansaplatz (Siegesplatz) und Altstadt (Zentralplatz), wird auch das preußische Erbe immer mehr in die Stadtgestaltung einbezogen. Begleiten Sie uns auf dieser Städtereise und schlagen Sie mit uns eine Brücke zwischen deutscher Geschichte und russischer Gegenwart. Begleiten Sie uns auf dieser kleinen Studienreise und schlagen Sie mit uns eine Brücke zur Gegenwart.
Ihre Reiseroute Königsberg und Umgebung
Dom-Orgel in Königsberg
Termine 2018
Reisetermin pro Person im DZ pro Person im EZ
24.05.-01.06.18 806,- EUR 944,- EUR
05.07.-13.07.18 806,- EUR 944,- EUR
26.07.-03.08.18 806,- EUR 944,- EUR
16.08.-24.08.18 806,- EUR 944,- EUR
30.08.-07.09.18 806,- EUR 944,- EUR
Bahntickets zum Einstiegsort: auf Anfrage
Visum: Russland ab EUR 85,-
(Sie benötigen einen noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass!)
Impfungen: nicht vorgeschrieben
Reise-Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung empfohlen!
am Nordbahnhof Königsberg
Brunnen in Königsberg
geplanter Reiseverlauf: 9-Tage-Busreise
1. Tag:
Busreise nach Nordpolen zur Zwischenübernachtung. Geplant ist die Stadt Bromberg (Bydgoszsz). Nach dem Abendessen empfehlen wir einen Spaziergang.
2. Tag:
Bei der Weiterreise fahren Sie durch den Bezirk Ermland-Masuren und erreichen das Königsberger Gebiet (Oblast Kaliningrad). Empfang durch unsere Reiseleitung und dann sind es noch ca. 45 km bis zur Stadt Königsberg (Kaliningrad) und zu Ihrem Hotel. Heute erfahren Sie alles Wissenswerte für Ihren Aufenthalt.
3. Tag Königsberg:
Unser Stadtführer zeigt Ihnen viele Sehenswürdigkeiten Königsbergs, wie z.B. das Dramentheater, den Ober- und den Schlossteich und die verschiedenen Stadttore wozu auch der Teil von Fort Friedrichsburg gehört. Sie unternehmen einen Spaziergang am Hansaplatz und kommen während der Rundfahrt auch zu den ehemaligen Stadtteilen Amalienau, Maraunenhof und Hufen. Eine weitere Station der Rundfahrt ist das Gelände des Meeresmuseums wozu u.a. das geschichtsträchtige Schiff Mars (Witjas) gehört. Natürlich sehen Sie heute auch die Kantinsel mit der Gedenkstätte Immanuel Kants und den Dom. Während der Dombesichtigung kommen Sie auch in das Hauptschiff der Kirche. Erst seit die Stadt Kneiphof 1724 mit Königsberg vereinigt wurde, gehört der Dom zu Königsberg. Nach der Stadtbesichtigung haben Sie freie Zeit.
Übrigens stammen einige berühmte Persönlichkeiten aus Königsberg, wie König Friedrich I., Immanuel Kant, E.T.A. Hoffmann, Käthe Kollwitz, Agnes Miegel.
4. Tag Königsberg:
Heute besuchen Sie die Stadt Pillau (Baltijsk). Die Geschichte dieser Stadt ist die ihres Hafens, wie z.B. als Station des „Seedienst Ostpreußen“. Mit der uns vorliegenden Sondergenehmigung unternehmen Sie in Pillau einen Rundgang. Hierbei sehen Sie u.a. die Zitadelle, die Nordermole und natürlich den Leuchtturm. Dann wartet das Ausflugsschiff auf Sie und es beginnt unsere neue Haff-Pregel-Schifffahrt. Die ca. 3-std. Tour bietet Ihnen eine ganz neue Perspektive auf Pillau, die Vororte und das Zentrum von Königsberg! Später fahren wir gemeinsam mit dem Linienbus zum Hotel.
5. Tag Königsberg:
Sie haben einen freien Tag. Im Umkreis von ca. 45 km liegen u.a. die Städte Cranz (Selenogradsk), Labiau (Polessk), Tapiau (Gwardeisk), Wehlau (Snamensk), Friedland (Prawdinsk), Gerdauen (Schelesnodoroschny), Ludwigsort (Laduschkin) und Preußisch Eylau (Bagrationowsk).
6. Tag Königsberg:
Heute haben Sie einen weiteren Tag zur freien Verfügung. Vielleicht haben Sie ja Lust nach Rauschen an die Ostseeküste zu fahren? In Rauschen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben: einen Spaziergang auf der schönen Ostseepromenade, einen Bummel entlang der Souvenirstände oder eine Kaffee- und Kuchenpause. Unsere Reiseleitung hilft Ihnen gerne bei der Umsetzung der Hin- und Rückfahrt per Linienbus oder „Samlandbahn“.
7. Tag Königsberg:
Auf einer Reise ins alte Ostpreußen sollte ein Besuch der Kurischen Nehrung nicht fehlen. Von dem 98 km langen Landstreifen Kurische Nehrung gehören 46 km zu Russland. Im Süden bei Sarkau (Lesnoje) beginnt diese Halbinsel. Hier befindet sich auch die schmalste Stelle der Nehrung (380 m). Bei Rossitten (Rybatschi) werden Sie einen schönen Spaziergang zur berühmten Vogelwarte unternehmen. Mit Pillkoppen (Morskoje) erreichen Sie den letzten der drei Ortschaften im russischen Teil der Nehrung. Hier sehen Sie die große Düne Ephas Höh. Dieser Anblick wird Sie begeistern. Später besuchen Sie das Gelände des Nationalparkmuseums. Auf einer Terrasse laden wir Sie hier zu einem leckeren Mittagessen ein. Im Tagesverlauf ist auch Freizeit am Ostseestrand geplant.
8. Tag Königsberg:
Sie verlassen heute Königsberg. Nach der Grenzabfertigung fahren Sie durch Nordpolen zur Zwischenübernachtung – geplant ist Posen (Poznan). Je nach Ankunftszeit sollten Sie noch einen Spaziergang zum schönen Alten Markt unternehmen.
9. Tag:
Nun ist die Rückreise nicht mehr so weit. Mit vielen schönen Eindrücken fahren Sie nach dem Frühstück zurück nach Deutschland.
der Königsberger Dom
Universität Königsberg
Freizeit-Tipps:
Pregel_Schifffahrt:
Im Zentrum werden Schifffahrten auf dem Pregel angeboten. Diese Touren ermöglichen einen schönen Blick auf den Dom, das Friedrichsburger Tor, Teile des Hafens und auf die ehem. Reichsbahnbrücke.
Orgelkonzert im Dom
2008 bekam der Dom eine neue Orgel. Mit ihren 122 Registern gilt sie als eine der größten Orgeln im Ostseeraum. In regelmäßigen Abständen finden Konzerte statt, wodurch Sie auch das Hauptschiff des Domes sehen können.
Oberteich
Der Oberteich ist mit seiner Fläche schon eher ein kleiner See. Der Oberteich liegt wie eine Oase mitten in der Stadt. Eine der schönsten Stadtspazierwege Kaliningrads führt am Westufer entlang – auf der erst 2008 eröffneten Uferpromenade entlang der einstigen Herzog-Albrecht-Allee.
Bernsteinmuseum
Am Ostufer des Oberteiches steht der Dohnaturm. Hier ist das bedeutende Bernsteinmuseum untergebracht. Über 6000 Exponate aus dem Tagebau Palmnicken und Kunsthandwerk aus Bernstein machen die Ausstellung zu einer "Schatzkammer“.
Hotel-Information:
In erster Linie wohnen Sie im renovierten *** Hotel Tourist am Oberteich. Im Hotel befinden sich u. a. zwei Bars, zwei Restaurants und Geldwechsel- Automaten. Eine Bank befindet sich im Nebengebäude. Die modernen Zimmer verfügen über Sat-TV, Telefon, Safe, Kühlschrank und Klimaanlage. Im Badezimmer befindet sich auch ein Haartrockner. Genießen Sie die ruhige Lage am Oberteich. Mehrere Buslinien führen ins Zentrum (Fahrpreis entspricht ca.30 Cent, Stand 2017).
Sanddüne auf der Kurischen Nehrung
in Königsberg
Leistungen:
* Busreise nach Königsberg im modernen Fernreisebus inkl. Straßensteuern/Gebühren, je eine Zwischenübernachtung auf der Hin- und Rückreise
* 6 Übernachtungen in Königsberg
* 8xHalbpension
* Reiseprogramm laut Reiseverlauf inkl. Eintritte und Gebühren
* Reiseleitung ab/bis Russland
* Informationsmaterial
* In Zusammenarbeit mit anderen Kooperationspartnern/Veranstaltern (os)
nicht enthaltene Leistungen:
- Dinge des persönlichen Bedarfs
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- Visakosten
- Trinkgelder
- Reiseversicherungen
Zustiegsorte: Route Bielefeld - Hannover - Berlin
hier die Zustiegsorte als PDF:

Haben wir Ihr Interesse an dieser Reise geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage:

25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2018
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2018
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2018
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876