Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2018 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2018 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2018 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2017-2018
 
Fluss-/Schiffsreisen 2018
 
Wander- und Aktivreisen 2018
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2018
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 
 

R 231 - Bahnreise durch die Türkei mit dem Sonderzug TransOrient Courier 2015

Reiseform
10-Tage-Bahnreise im Sonderzug von Istanbul am Bosporus bis zum Ararat auf Teilstücken der historischen Bagdadbahn
Reiseroute
Istanbul - Hattuscha - Kappadokien - Göreme - Konya - Taurusgebirge - Nemrut - Vansee - Ararat
bahnreise-tuerkei
tuerkei-bahnreise-anatolien
Ihre Rundreise durch die Türkei
im Hochland von Anatolien
Reisecharakter:
- Schienenkreuzfahrt
- Fahrt mit dem Sonderzug TransOrient-Courier
- 2 Reisetermine
- 5 x Übernachtung in comfortplus-Hotels
- 4 x Übernachtung in Zweibett-Abteilen im Sonderzug
- Reisedauer: 10 Tage
bahn-reise-tuerkei
tuerkei-reise-istanbul
Istanbul = Byzanz = Konstantinopel
Brücke über den Bosporus
Reisehöhepunkte:
Entdecken Sie den Zauber des Orients auf einer außergewöhnlichen Schienenkreuzfahrt! – Es gibt kaum eine bequemere und zeitlich kompaktere Möglichkeit, sich die verborgenen Schönheiten der Türkei zu erschließen als auf dieser Reise, bei der wechselweise in Hotels oder im Sonderzug übernachtet wird.
Der » TransOrient-Courier entführt Sie auf ein atemberaubendes Teilstück der historischen Bagdadbahn und bringt Sie von Istanbul bis ans andere Ende des Landes zu bedeutenden Kulturdenkmälern. Spektakuläre Landschaften und technische Meisterleistungen bilden eine einmalige Szenerie für diese Reise.
Zum Auftakt empfängt Sie die pulsierende Metropole Istanbul. An der ehrwürdigen Bahnstation Haydarpasa, die einst von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht wurde, s tarten seit jeher die Züge zur Fahrt ins Herz der Türkei. Über Ankara erreichen Sie Anatolien, wo sich die Wiege der Zivilisation befindet. Deutsche Archäologen graben derzeit spektakuläre Zeugnisse der ersten Städte aus und rekonstruieren die Hauptstadt der Hethiter. Kappadokien erwartet Sie mit phantastischen Tuffsteinformationen und nach der Überquerung des Taurusgebirges wandeln Sie auf den Spuren von Abraham und erleben den Sonnenuntergang auf dem Nemrut-Berg. Am Ende der Türkeidurchquerung erreichen Sie den biblischen Berg Ararat und erleben zum Abschluß einen orientalischen Abend im Nomadenzelt.
Der Sonderzug TransOrient-Courier ist vollständig klimatisiert und besteht aus modernen Schlafwagen mit Zweibett-Abteilen. Vertreten Sie sich im Zug die Beine, besuchen Sie den Speisewagen oder nehmen Sie an unterhaltsamen Vorträgen und Informationsveranstaltungen teil.
rundreise-turkei-derwische
tuerkei-bahnreisen
tanzende Derwische
Brücke der Bagdad-Bahn
Reisetermine 2015
Preis pro Person im DZ/2-Bett-Abteil:
EZ-Zuschlag Hotel und halbes 2-Bett-Abteil:
EZ-Zuschlag Hotel und Einzelabteil
13.05.-22.05.15 + 23.09.-02.10.15
2.480,00 EUR
+ 195,00 EUR
+ 895,00 EUR
Reiseverlauf durch die Türkei:
1. Tag: Anreise nach Istanbul
Per Flug treffen Sie nachmittags in Istanbul ein. Die einzige Stadt der Welt auf zwei Kontinenten empfängt Sie mit lebhaftem Treiben und exotischem Flair. Bei der Überquerung des Bosporus mit einem Fährschiff genießen Sie den traumhaften Blick auf die Skyline der Altstadt. Direkt am gegenüberliegenden Ufer erreichen Sie den prunkvollen Bahnhof Haydarpasa. Er wurde nach Plänen deutscher Architekten erbaut und war Ausgangspunkt der legendären Bagdadbahn, die Anfang des 20. Jh. zu ihrer ersten Fahrt aufbrach. Wegen laufender Gleisarbeiten startet der TransOrient-Courier gegebenenfalls von einem anderen Bahnhof. Mit einem Abendessen an Bord beginnt die erste Nachtfahrt.
2. Tag: Hattuscha – Kayseri
Morgens erreichen Sie den Ort Cerikli, von wo aus Sie ein Busausflug ins Herz Anatoliens bringt. Ziel ist Hattuscha, die Hauptstadt der Hethiter, einst Zentrum eines fast vergessenen Großreichs, dessen Wurzeln bis ins 3. Jt. v. Chr. zurückreichen. Die Ausgrabungen sind als archäologisches Freilichtmuseum zugänglich und wurden in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Nach dem Besuch des Felsreliefs von Yazilikaya, einem Heiligtum der Hethiter, geht es per Sonderzug nach Kayseri. Umgeben von einer prächtigen Bergkulisse birgt die Altstadt Baudenkmäler aus römischer und seldschukischer Zeit. Hotelübernachtung.
3. Tag: Kappadokien – Göreme – Kayseri
Die skurrile Landschaft Kappadokiens zählt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Markante Tuffsteinformationen prägen die Region. Felsenkirchen und -klöster mit byzantinischen Fresken werden auf einem Busausflug besichtigt. Die unterirdische Stadt Derinkuyu wurde tief in die Erde gegraben und beeindruckt durch mehrere Stockwerke aus Wohnungen, Depots, Stallungen, Kirchen und ein ausgeklügeltes Belüftungssystem. In Kriegszeiten fanden hier bis zu 10.000 Menschen Unterschlupf. Mit einem traditionellen Abendessen startet der Sonderzug zur Nachtfahrt nach Konya.
4. Tag: Konya
Die ehemalige Hauptstadt des Seldschuken-Reichs ist seit dem 13. Jh. religiöses Zentrum. Es beherbergt das Mausoleum von Mevlana, dem Begründer des Ordens der „Tanzenden Derwische“. Durch kreisende Bewegungen versetzen sich die weiß gekleideten Mönche in einen tranceähnlichen Zustand. Das Kloster dient als Museum und zeigt Kleidungsstücke, Koranhandschriften und den Sarkophag des Begründers. Nachmittags besuchen Sie den Basar und haben Zeit zur freien Verfügung. – Besuchen Sie einen Hamam oder unternehmen Sie einen Fakultativausflug nach Catal Hüyük, der ältesten Stadt der Menschheit. Die Siedlung hatte vor rund 10.000 Jahren bereits mehrere tausend Einwohner. – Allen Reiseteilnehmern wird das Abendessen in einem traditionellen Restaurant serviert. Danach führt eine Tanzgruppe die zeremoniellen Riten der Derwische anschaulich vor. Hotelübernachtung.
5. Tag: Taurusgebirge – Tarsus – Mersin
Die legendäre Strecke der Bagdadbahn wurde unter Beteiligung deutscher Firmen errichtet und führte auf 1.600 km nach Bagdad – eine technische Meisterleistung. Sie erleben einen der landschaftlich eindrucksvollsten Abschnitte und durchqueren das bis zu 4.000 m hohe Taurusgebirge mit seinen schneebedeckten Gipfeln und tiefen Schluchten. Vorbei an kleinen Orten, wo immer wieder „typisch deutsche“ Bahnhöfe auffallen, führt die Strecke durch zahlreiche Tunnel zum Varda-Viadukt. Die Bogenbrücke aus Naturstein ist mit 93 m Höhe die höchste Eisenbahnbrücke der Türkei und wurde durch den James-Bond-Film „Skyfall“ weltweit bekannt. Durch die Kilikische Pforte geht es hinab in die fruchtbare Ebene nach Tarsus, einer Stätte des frühen Christentums und Geburtsort des Apostels Paulus. Durch das Treffen von Kleopatra mit Marcus Antonius ging Tarsus in die Geschichte ein. In der nahen Hafenstadt Mersin erreichen Sie das Mittelmeer, wo die palmengesäumte Strandpromenade zum Bummel einlädt. Mit einem Abendessen startet der TransOrient-Courier zur Nachtfahrt über Gaziantep nach Nizip.
6. Tag: Sanliurfa – Harran
Per Bus geht es nach Sanliurfa, dem antiken Edessa und Geburtsort von Abraham. Zentraler Wallfahrtsort ist die Halil-Rahman-Moschee mit dem Teich der heiligen Karpfen, der von muslimischen, christlichen und jüdischen Pilgern besucht wird. Der quirlige Bazar gilt als einer der größten und ursprünglichsten in der Türkei. Weiter geht es in den biblischen Ort Harran, dessen arabische Bewohner bienenstockartige Häuser aus Lehm und Ziegel errichteten. Nach einer Mittagspause in arabisch-orientalischer Atmosphäre besichtigen Sie den Ort und die Ruinen der ältesten islamischen Universität. Zurück in Sanliurfa genießen Sie beim Abendessen das Panorama der illuminierten Altstadt. Hotelübernachtung.
7. Tag: Göbekli Tepe – Nemrut
Ein Busausflug führt nach Göbekli Tepe. Das vor etwa 12.500 Jahren errichtete Bergheiligtum ist die älteste bekannte Tempelanlage der Menschheit und wird von deutschen und türkischen Archäologen freigelegt. Die bisherigen Entdeckungen werfen ein spannendes Licht auf die Anfänge unserer Kultur. Eine Busfahrt vorbei am Atatürk-Stausee führt zum Berg Nemrut mit seiner monumentalen Kombination aus Heiligtum und Grabstätte. König Antiochos I. von Kommagene ließ den Tumulus im 1. Jh. v. Chr. errichten. Der 2.150 m hohe „Thron der Götter“ ist UNESCO-Weltkulturerbe. Genießen Sie das beeindruckende Bild der gewaltigen Statuen von Tier- und Menschengöttern, bevor es zum traditionellen Abendessen in ein Dorf am Fuße des Nemrut Bergs geht. Nach einem Bustransfer zum TransOrient-Courier erfolgt die letzte Übernachtung im Zug auf dem Weg nach Tatvan.
8. Tag: Vansee – Insel Akdamar
Nach einer Panoramafahrt durch die weite ostanatolische Landschaft erreicht der Sonderzug am Nachmittag den Vansee. Mit 120 km Länge und 80 km Breite ist der See etwa siebenmal größer als der Bodensee und liegt auf einer Höhe von 1.700 m. Von Tatvan aus geht es per Bus am Südufer des Sees entlang und dann weiter per Boot zur Klosterinsel Akdamar. Dort sehen Sie die Heiligkreuzkirche aus dem 10. Jh., die mit ihrem ornamentalen Reliefschmuck an der Außenwand ein erlesenes Beispiel christlich-armenischer Steinmetzkunst darstellt. Hotelübernachtung in Van.
9. Tag: Ararat – Ishak-Pascha-Palast
Ein Busausflug führt zum Muradiye-Wasserfall und dann weiter in die dünnbesiedelte Grenzregion am Fuß des Ararat. Mit seinen 5.165 m Höhe bietet der biblische Berg einen faszinierenden Anblick und besitzt eine mystische Ausstrahlung. Den frühen Kulturen der Region galt er als Sitz der Götter und hier soll nach der Sintflut-Legende die Arche Noah gestrandet sein. Am Vormittag zeigt sich der schneebedeckte Berggipfel oft wolkenlos und bietet dann ein lohnendes Fotomotiv. Bei Dogubeyazit besuchen Sie den Palast des Emirs Ishak Pascha, der das märchenhafte Gebäude aus 1001 Nacht in osmanischer Pracht im 17. Jh. errichten ließ. Übernachtung in Van.
10. Tag: Istanbul – Deutschland
Heute treten Sie den Rückflug via Istanbul nach Deutschland an oder buchen einen fakultativen Verlängerungsaufenthalt in Istanbul. Sie bleiben dann bis zum 12. Tag am Bosporus und lernen die bekannten Sehenswürdigkeiten der Metropole näher kennen.

Änderungen aus zwingenden Gründen bleibenvorbehalten!
Mindest-Teilnehmerzahl: 80 Personen
Bei Nichterreichen der Mindest-Teilnehmerzahl kann die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden.
Für diese Reise benötigen Deutsche Bürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Alle Preise sind pro Person.
bahnreise-tuerkei-kappadokien
tuerkei-bahn-reise-anatolien
Naturwunder in Kappadokien
in den Bergen Anatoliens
hier Beschreibung des Sonderzuges "TransOrient-Courier":
alle im Reiseprogramm enthaltenenen Leistungen:
* Flüge mit Turkish Airlines ab Berlin nach Istanbul sowie ab Van via Istanbul zurück (inkl. bekannter Steuern und Gebühren, Stand: Juni 2013)
* Fahrt im Sonderzug von Istanbul nach Tatvan
* 4 x Übernachtung im Schlafwagen
* Platzreservierung im Zwei-Personen-Abteil
* 5 x Übernachtung in 4-Sterne -Hotels
* 9 x Halbpension (beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am 10. Tag)
* 2 x Mittagessen im Zug
* Transfers mit örtlichen Bussen
* Ausflüge, Eintritte und Führungen laut Programm
* Infomaterial vor Reiseantritt
* In Zusammenarbeit mit Koopertionspartner /Veranstalter(dn)
Nicht enthaltene Leistungen:
* Ausgaben privater Art
* Ausflug Catal Hüyük
* Verlängerung Istanbul
* Trinkgelder
- Flüge ab/bis Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Stuttgart: + 30,00 EUR
- Flüge ab/bis Frankfurt, München: + 50,00 EUR
bahnreise-tuerkei-kappadokien
tuerkei-bahn-reise-anatolien
Luft-Perspektive Kappadokien
Ballonflug in Kappadokien (nicht auf dieser Reise!)
fakultativer Ausflug (zusätzlich vorab buchbar):
CATAL HÜYÜK: 38 EUR
Verlängerungsaufenthalt Istanbul möglich:
inkl. Transfer vom/zum Flughafen, deutschsprachige Reiseleitung, Stadtführungen mit Eintritt Preise ab 15 Personen
- 2 Übernachtungen/Frühstück ab 245,00 EUR p.P.(Doppelzimmer) / 335,00 EUR (Einzelzimmer)
Kombinations-Möglichkeit:
Kombinieren Sie diese Reise R231 „Bahnreise durch die Türkei“ mit der Bahn-Reise durch den Iran R243 "Höhpunkte des Iran": vom 22.05. bis 02.06.2015. Der Preis für diese 21-tägige Reise beträgt 4.990 Euro pro Person im Zweibettabteil und Doppelzimmer.
 
Wir wünschen Ihnen eine angenehme Reise!

Ihnen hat die Reise gefallen? Dann senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage:

25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2018
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2018
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2018
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876