Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2018 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2018 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2018 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2017-2018
 
Fluss-/Schiffsreisen 2018
 
Wander- und Aktivreisen 2018
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2018
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 
 

R 243 - Bahnreise durch den Iran /Persien mit dem Sonderzug TransOrient Courier 2015

Reiseform
12-Tage-Bahnreise im Sonderzug auf Teilen der antiken Seidenstrasse zu den Höhepunkten des Iran
Reiseroute
(Istanbul) - Van - Täbriz - Zandschan - Yazd - Shiraz - Bishapur - Persepolis - Pasargade - Isfahan - Teheran
bahnreise-iran
iran-bahnreise-persien
Ihre Rundreise durch den Iran
blaue Moschee im Iran
Reisecharakter:
- Schienenkreuzfahrt
- Fahrt mit dem Sonderzug TransOrient-Courier
- 1 Reisetermin
- 6 x Übernachtung in comfortplus-Hotels
- 5 x Übernachtung in Zweibett-Abteilen im Sonderzug
- Reisedauer: 12 Tage
- Gruppen von ca. 40 Personen
bahn-reise-iran
iran-reise-isfahan
Mausoleum
Isfahan
Reisehöhepunkte:
Lassen Sie sich verzaubern von prächtigen Palästen, der dichterischen Poesie des alten Persiens und den unvergleichlichen Düften des Orients. Auf der Reise mit dem TransOrient-Courier wird die Magie aus 1001 Nacht wieder lebendig!
Entdecken Sie den modernen Iran und erleben Sie das alte Persien, einen Schmelztiegel der antiken Kulturen Europas, Asiens und Arabiens auf dieser faszinierenden Bahnreise mit dem » TransOrient-Courier. Der Sonderzug entführt Sie auf ein beeindruckendes Teilstück der Seidenstraße und bringt Sie von der türkisch-iranischen Grenze bis zu den Wüstenregionen im Landesinneren. Mächtige Gebirgsketten, fruchtbare Täler und weite Hochebenen bilden dabei eine abwechslungsreiche Kulisse.
Unterwegs erkunden Sie bemerkenswerte Stationen einer 7.000-jährigen Hochkultur. Mit dem Basar von Tabriz, dem Öldscheitü-Mausoleum in Soltaniyeh, der Altstadt von Yazd, Persepolis, Pasargadae, dem Imam-Platz in Isfahan, dem Golestan-Palast in Teheran und den Paradiesgärten von Shiraz lernen Sie acht Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes kennen. Zudem besuchen Sie religiös bedeutsame Orte von Moslems, Christen, Juden und den Anhängern Zarathustras.
rundreise-iran-persien
iran-bahnreisen
die Zitadelle von Shiraz
Persepolis
Reisetermine 2015
Preis pro Person im DZ/2-Bett-Abteil:
EZ im Hotel und halbes 2-Bett-Abteil:
EZ im Hotel und Einzelabteil
Visagbühren Iran
22.05.-02.06.2015
2.980,00 EUR
3.215,00 EUR
4.060,00 EUR
ab 95,00 EUR
Reiseverlauf durch den Iran:
1. Tag: Anreise nach Ost-Anatolien
Per Flug nach Van und Transfer zum » TransOrient-Courier. Kurze Fahrt zur türkisch-iranischen Grenze mit Abendessen und Nachtfahrt nach Tabriz.
2. Tag: Täbriz
Im kulturellen Zentrum der Provinz Ost-Aserbaidschan sehen Sie den über 1.000 Jahre alten Basar (UNESCO-Weltkulturerbe und wichtiges Handelszentrum an der Gewürz- und Seidenstraße). Sie besuchen die Blaue Moschee aus dem 15. Jh, und das Museum mit traditionellen Trachten. Hotelübernachtung.
3. Tag: Zandschan / Soltaniyeh
Fahrt im Sonderzug nach Zandschan. Sie besuchen das ehemalige Waschhaus und das Salzmann-Museum mit bis zu 2.000 Jahre alten Mumien, die bei der Salzgewinnung geborgen wurden. Per Bus geht es ins nahe Soltaniyeh. Der Mongolenherrscher Öldscheitü fand seine letzte Ruhe in einem türkisblauen Kuppelbau (UNESCO-Weltkulturerbe), der in seiner Dimension mit der Hagia Sophia in Istanbul vergleichbar ist. Von Soltaniyeh startet der Sonderzug zur Nachtfahrt nach Yazd.
4. Tag: Yazd
Die Oasenstadt liegt umgeben von Höhenzügen inmitten einer Wüstenregion. Yazd besteht seit dem 3. Jt. v. Chr., ist bekannt für seine Brokat- und Seidenherstellung und gilt als führendes Zentrum der Anhänger Zarathustras. Feuertempel sowie die „Türme des Schweigens“, wo einst die Verstorbenen den Geiern überlassen wurden, sind Zeugnis dieser Religion. Rundgang durch die verwinkelte Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu den Windtürmen und den Quanaten, einem seit der Antike bekannten Wasserversorgungssystem. Wer will, besucht nach dem Abendessen eine Zurkhane, wo persische Kraftsportarten betrieben werden. Hotelübernachtung.
5. Tag: Yazd - Meybod
Vormittags weitere Besichtigungen in Yazd, danach Zugfahrt mit Stopp in der Wüstenstadt Meybod zum Besuch einer Karawanserei, Die Ursprünge der Zitadelle reichen ins 4. Jh. v. Chr.. Nachtfahrt über 550 km nach Shiraz.
6. Tag: Shiraz
Willkommen in der Stadt der Gärten und der Poesie! – Shiraz, dessen Ursprung bis 2.000 v. Chr. zurückreicht und die Achämeniden und die Sassaniden hervorbrachte, ist berühmt für seine zauberhaften Gärten (UNESCO-Weltkulturerbe). Im Altpersischen hießen sie „Paradaidha“ – der Ursprung für „Paradies“ in unserem Sprachgebrauch. Die Dichter Saadi und Hafis machten Shiraz zum literarischen Zentrum und im Rahmen einer Lesung hören Sie deren Werke. Sie sehen u.a. die Zitadelle, das Koran-Tor, den Hammam Wakil und einzigartige Spiegelmosaiken. Hotelübernachtung.
7. Tag: Ausflug nach Bishapur
Genießen Sie den Tag in Shiraz oder nehmen Sie an einem fakultativen Busausflug nach Bishapur teil. Die sassanidische Residenzstadt wurde 266 n. Chr. von römischen Kriegsgefangenen erbaut. Sehenswert sind neben der Stadt die Festung und die Felsreliefs von Schapur I. Sofern möglich, treffen Sie unterwegs mit den turksprachigen Kaschgai-Nomaden zusammen. Genießen Sie ein Picknick und lassen Sie sich von der Landschaft verzaubern. Hotelübernachtung in Shiraz.
8. Tag: Persepolis - Pasargade
Per Bus erreichen Sie das nahe Persepolis, das vor rund 2.500 Jahren von Dareios I. gegründet wurde (UNESCO-Weltkulturerbe). Trotz der Zerstörung durch Alexander des Großen vermittelt Persepolis noch immer die Pracht der antiken Metropole. Das nahe Naqsch-e-Rostam zeigt die Gräber von vier Großkönigen mit den dazugehörigen Reliefs. Pasargadae liegt in 1.900 m Höhe im Zagrosgebirge und war erste Residenz von König Kyros II. Dessen Grabmal ist ebenfalls UNESCO -Weltkulturerbe. Vom nahen Sa’adat Shar geht es per Sonderzug über Nacht ins 400 km entfernte Isfahan.
9. Tag: Isfahan
Zwei Tage stehen für die Besichtigungen in Isfahan zur Verfügung. Hier entfaltet sich die ganze Vielfalt orientalischer Pracht. Vom Palastbau haben Sie einen fantastischen Blick über den Imam-Platz (UNESCO-Weltkulturerbe).
10. Tag: Isfahan
Sie sehen u.a. die Königs-Moschee mit ihren ca. 50 m hohen Minaretten, das armenische Handwerkerviertel Jolfa mit der Vank-Kathedrale, die Bogenbrücke, die „schwingenden“ Minarette und die Gartenpaläste. Ältester Stadtteil ist das Judenviertel mit Amu Schoaja, der älteste Synagoge. Hotelübernachtung am 9. Tag. Am 10. Tag Nachtfahrt nach Teheran.
11. Tag: Teheran
Wahrzeichen des modernen Teheran ist der 45 m hohe Freiheitsturm (Azadi), aus weißem Marmor. Der Golestan-Palast (UNESCO-Weltkulturerbe) war Sitz des Schahs und im Juwelenmuseum befindet sich die Nachbildung des „Pfauenthrons“. Hotelübernachtung.
12. Tag: Rückreise
Je nach Flugzeit ist noch etwas Freizeit in Teheran vorgesehen.

Änderungen aus zwingenden Gründen bleibenvorbehalten!
Mindest-Teilnehmerzahl: 80 Personen
Bei Nichterreichen der Mindest-Teilnehmerzahl kann die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden.
Für diese Reise benötigen Deutsche Bürger einen noch mind 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass sowie Visum für Iran. Alle Preise sind pro Person.
Gut zu wissen:
Der Iran ist fast fünfmal so groß wie Deutschland und die Besucher-Highlights liegen oft hunderte Kilometer voneinander entfernt. Der Sonderzug spielt daher seine Vorteile hier besonders gut aus, denn die weniger interessanten Strecken verbringen Sie schlafend in Ihrem Zweibett-Abteil. Es gibt kaum eine bequemere und zeitlich kompaktere Möglichkeit, sich die Glanzlichter des Iran zu erschließen als auf dieser Bahnreise, bei der Sie abwechselnd in komfortablen Hotels oder im Sonderzug übernachten.
Bitte beachten Sie, dass der Genuss von Alkohol im Iran verboten ist (alkoholfreies Bier wird ausgeschenkt) und islamische Kleidungsvorschriften gelten (Frauen tragen das Haar bedeckt und Männer sowie Frauen tragen keine körperbetonte Kleidung).
bahnreise-iran-pasargade
bahnreise-iran
Pasargade - Grab von Kyros II
Teheran- Freiheitsturm
hier Beschreibung des Sonderzuges "TransOrient-Courier":
alle im Reiseprogramm enthaltenenen Leistungen:
* Flüge ab Berlin nach Istanbul-Van sowie Teheran-Istanbul-Berlin (inkl. bekannter Steuern und Gebühren, Stand: Juni 2014)
* Fahrt im Sonderzug von Van nach Teheran
* 5 x Übernachtung im Schlafwagen
* Platzreservierung im Zwei-Personen-Abteil
* 6 x Übernachtung in 4-Sterne -Hotels
* 11 x Halbpension (beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am 10. Tag)
* Transfers mit örtlichen Bussen
* Ausflüge, Eintritte und Führungen laut Programm
* Infomaterial vor Reiseantritt
* In Zusammenarbeit mit Koopertionspartner /Veranstalter(dn)
Nicht enthaltene Leistungen:
* Ausgaben privater Art
* Ausflug Bishapur
* Verlängerung Istanbul
* Trinkgelder
- Flüge ab/bis Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Stuttgart: + 30,00 EUR
- Flüge ab/bis Frankfurt, München: + 50,00 EUR
fakultativer Ausflug (zusätzlich vorab buchbar):
BISHAPUR: 65 EUR
Kombinations-Möglichkeit:
Kombinieren Sie diese Reise R243 „Bahnreise durch Persien“ mit der Bahn-Reise durch die Türkei R231 "Zauber des Orients: vom 13.05. bis 22.05.2015. Der Preis für diese 21-tägige Reise beträgt 4.990 Euro pro Person im Zweibettabteil und Doppelzimmer.
 
Wir wünschen Ihnen eine angenehme Reise!

Ihnen hat die Reise gefallen? Dann senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage:

25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2018
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2018
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2018
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876