Peking Xian Shanghai

R 222 - Reise nach China in das GOLDENE DREIECK Peking-Xian-Shanghai 2016

Reiseform
15 Tage Erlebnis-Reise per Bahn in die 3 Hauptstädte Chinas
Reisezeitraum:
Mai - Oktober 2016
Reiseroute
Deutschland - Peking – Pingyao – Xian – Luoyang – Hangzhou – Suzhou – Schanghai
reise-china-peking-shanghai
china reisen shanghai
Ihr Reiseverlauf
Peking-Ente
Reisehöhepunkte:
Erleben Sie das Reich der Mitte komfortabel per Bahn, auf den meisten Strecken sogar in hochmodernen Schnellzügen. Die alte Kaiserstadt Peking, die Große Mauer, das altchinesischen Pingyao, die Terrakotta-Armee bei Xian, das Shaolin-Kloster – bekannt aus zahlreiche Kung-Fu-Filmen, Hangzhou am Westsee, die Gartenstadt Suzhou und die Glitzermetropole Schanghai – zahlreiche erstklassige Sehenswürdigkeiten stehen auf Ihrem Programm.
Wollte man die gefragtesten Besuchsorte Chinas benennen, so würden sich die meisten China-Kenner sehr schnell auf die Städte-Kombination dieser Tour festlegen: Zunächst Peking und Xian, über Jahrtausende hinweg Hauptstädte, von deren Kaiserpalästen aus das „Reich der Mitte“ regiert wurde. Die Stadtbilder und die kolossalen Monumente dokumentieren jeweils ihre historische Bedeutung. Xian lässt den Besucher am deutlichsten die Kontinuität der chinesischen Zivilisation spüren. Die erst in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts entdeckte Terrakotta-Armee gilt als die überhaupt spektakulärste historische Sehenswürdigkeit Chinas. Ähnlich schwergewichtig Peking, mit dem Kaiserpalast und Himmelstempel, mit den Kaiser-Nekropolen und der Großen Mauer. Als Kontrast dazu Shanghai, von lebenssprühendem Temperament, die am meisten diesseits gewandte Metropole Chinas, heute mit über 16 Mio. Einwohnern eine überaus supermoderne MegaCity.
Unsere Reise bietet die gelungene Kombination dieser drei chinesischen Attraktions-Magneten. Außerdem werden wir bei dieser Reise die Eigenschaften der chinesischen Küche kennenlernen, die - je nach Aufenthaltsort in China - unterschiedlich ausgeprägt ist. Im Norden Chinas und in der Hauptstadt Peking dominiert die Dongbei-Küche, die vor allem für ihre Teigwaren, Nudeln und Maultaschen bekannt ist. Im Gegensatz dazu steht die würzig-scharfe Sichuan- und Yunnan-Küche in der Mitte und dem Südwesten des Landes. Im Süden des Landes dominiert die sehr vielseitige und ausgewogene kantonesische Küche und im Osten des Landes die köstliche Shanghai-Küche mit ihrem reichhaltigen Angebot an Fisch und Meeresfrüchten.

In allen Besuchsorten erwarten den Reisenden erstklassige Hotels. Die Tage meist ausgefüllt mit Besichtigungsprogrammen, wobei genügend Zeit für eigene Aktivitäten verbleibt. Von Peking aus lassen sich weitere herrliche Reiseziele im Reich der Mitte ideal planen.
Termine und Preise 2016
Reisetermin pro Person im DZ EZ-Zuschlag
12.05.-26.05.16   € 2.798,-  € 440,-
07.07.-21.07.16   € 2.749,-  € 400,-
11.08.-25.08.16   € 2.729,-  € 400,-
08.09.-22.09.16   € 2.798,-  € 440,-
13.10.-27.10.16   € 2.798,-  € 440,-
Zuschläge:
Einzelzimmerzuschlag: + 400,-/440,- EUR
Aufpreis für Flüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt oder München: + 170,- EUR
innerdeutsche Bahnanreise (Rail & Fly): + 74,- EUR
Aufpreis für Zugfahrt Zhengzhou – Hangzhou in 4-Bett Abteil Softsleeper zur Belegung mit 2 Personen: + 85,- EUR
>>> Flüge mit Aeroflot (via Moskau) ab/bis Frankfurt, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Wien, Zürich
Visum:
Visakosten für China: für Bürger aus Schengen-Staaten z.Z. ca. 145,- EUR pro Person
Gruppengröße:
Mindesteilnehmer: 2-5 Personen
china reisen nach shanghai
reise zur terrakotta armee in china
Skyline von Shanghai
Terrakotta-Armee in Xian
Reiseverlauf:
1. Tag: Deutschland – Peking
Flug nach Peking.
2. Tag: Peking – Sommerpalast
Am Morgen Ankunft in Peking. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Dann Ausflug zum Sommerpalast mit dem Kunming-See. Der größte und besterhaltene Garten Chinas liegt im Nordwesten der Stadt. Herrliche Tempel und ein prächtiges Marmorboot gehören zu der großzügigen Anlage. 1 Übernachtung in Peking.
3. Tag: Peking – Große Mauer und Minggräber
Fahrt nach Norden zur Großen Chinesischen Mauer, die zu den spektakulärsten Bauwerken der Welt zählt. Bei einem Spaziergang auf der beeindruckend breiten Mauer genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Landschaft, durch die sich die Mauer schlängelt. Auf dem Rückweg Spaziergang zum Grab eines der Ming-Kaiser. Besichtigung. Besuch des Olympiaparks. 1 Übernachtung in Peking. F/M
4. Tag: Peking – Platz des Himmlischen Friedens – Verbotene Stadt – Himmelstempel
Spaziergang über den Platz des Himmlischen Friedens, den größten Platz der Welt, zum Mittagstor. Durch das Mittagstor Eingang in die Verbotene Stadt mit dem berühmten Kaiserpalast, in dem bis 1911 die Ming- und Qing-Kaiser, die „Söhne des Himmels“, residierten. Eingehende Besichtigung der gewaltigen, faszinierenden Anlage. Anschließend Besichtigung des im Süden der Stadt gelegenen Himmelstempels, einer weiteren herausragenden Sehenswürdigkeit Pekings. 1 Übernachtung in Peking. F/M
5. Tag: Peking – Pingyao – Altstadt Pingyao – Tempel des Stadtgottes
Mit dem Hochgeschwindigkeitszug fahren Sie nach Pingyao (Fahrtdauer ca. 4 h). Hier fühlen Sie sich wie im alten China, denn die mingzeitlich geprägte Architektur ist hier hervorragend erhalten. Sie besichtigen die Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und von einer 6 km langen, 12 m hohen Stadtmauer mit 72 Wachtürmen und 6 Stadttoren umschlossen wird. Anschließend besuchen Sie den Konfuzius-Tempel und ein daoistisches Kloster. 1 Übernachtung in Pingyao. F/A
6. Tag: Pingyao – Xian
Am Vormittag haben Sie nochmals Zeit zum Bummeln in der historischen Altstadt von Pingyao. Am Nachmittag Transfer zum Bahnhof und Bahnfahrt nach Xian (Fahrtdauer ca. 3 h). Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. 1 Übernachtung in Xian. F/M
7. Tag: Xian – Terrakotta-Armee – Kleine Wildganspagode – Muslimisches Viertel
Xian war Hauptstadt mehrerer Dynastien und ist eine der geschichtsträchtigsten Städte Chinas. Die mit Wachtürmen versehene gewaltige Stadtmauer (14 km lang, 12 m hoch, 18 m breit) aus der Ming-Zeit ist vollständig erhalten. Die Umgebung der Stadt beherbergt 27 Kaisergräber, darunter auch das des ersten Kaisers. Er ließ zu seinem Schutz im Jenseits eine riesige Armee aus Terrakotta-Kriegern erschaffen. Seit ihrer Entdeckung in den 70er-Jahren gilt sie als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Welt. Besuch der eindrucksvollen Ausgrabungen. Anschließend besichtigen Sie die Kleine Wildganspagode. Xian war Ausgangspunkt der historischen Seidenstraße, durch den Austausch mit Zentralasien entstand hier ein muslimisches Viertel. Bummel in dieser malerischen, geschäftigen Szenerie, von der aus es nicht weit ist bis zum Trommelturm und zum Glockenturm, die das Stadtzentrum dominieren. Für den Abend empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang auf der breiten Stadtmauer mit den herrlich beleuchteten Wachtürmen. 1 Übernachtung in Xian. F/M
8. Tag; Xian – Luoyang – Longmen-Grotten
Heute fahren Sie mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Luoyang (Fahrtdauer ca. 1,5 h). Einst war die moderne Millionenstadt Zentrum des ostasiatischen Buddhismus. Davon zeugen auch die ca. 13 km von der Stadt entfernten Longmen-Grotten am Li-Fluss, die Sie heute besichtigen. Sie zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Arbeiten an den Grotten begannen bereits im 5. Jh. und dauerten über 400 Jahre. Es sind weit über 1.000 Höhlen mit Abertausenden von Buddha-Figuren entstanden. Sie besichtigen ausgewählte Grotten. 1 Übernachtung in Luoyang. F/M
9. Tag: Luoyang – Shaolin-Kloster – Zhengzhou – Hangzhou
Heute steht ein Ausflug zum ca. 60 km entfernten mythischen und heiligen Berg Song (Song Shan) mit seinen zahlreichen Kloster- und Tempelanlagen auf dem Programm. Hauptanziehungspunkt ist das aus zahllosen Kung-Fu-Filmen bekannte buddhistische Shaolin-Kloster. Berühmt ist es für die Kampfkunst seiner Mönche, die aus meditativen Übungen entstanden ist. Heute ist das Kloster beliebtes Ziel auch chinesischer Touristen. Am Nachmittag Busfahrt nach Zhengzhou und Fahrt mit dem Nachtzug nach Hangzhou. F/M
10. Tag: Hangzhou – Stadtbummel – Teeplantage
Am Morgen Ankunft im romantischen Hangzhou. Transfer zum Hotel. Die Stadt am Westsee mit der langen Uferpromenade galt den Chinesen früher als schönste Stadt der Welt, ist heute zwar eine moderne chinesische Großstadt, hat aber im Zentrum viele sehenswerte Gassen, die zu einem Stadtbummel einladen. Am Nachmittag besichtigen Sie eine Teeplantage bei Meijiawu. 1 Übernachtung in Hangzhou. F/M
11. Tag: Hangzhou – Lingyin-Kloster – Suzhou
Am Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem idyllischen Westsee. Dann besuchen Sie das Kloster der Seelenzuflucht (Lingyin-Kloster) mit seinen sehenswerten Buddha-Figuren, das eines der berühmtesten buddhistischen Klöster Chinas ist. Im 10. Jh. sollen hier 3.000 Mönche gelebt haben. Am Nachmittag dann Bahnfahrt nach Suzhou (Fahrtdauer ca. 1,5 h) und Transfer zum Hotel. 1 Übernachtung in Suzhou. F/M
12. Tag: Suzhou – Kanalfahrt – Garten des bescheidenen Beamten – Schanghai
Mit dem Bau des Kaiserkanals im 6. Jh. wurde die Stadt zu einem bedeutenden Verwaltungsund Handelszentrum. Wegen der vielen Kanäle nannte man sie auch das „Venedig des Ostens“. Berühmt wurde die Stadt durch die wundervollen Gärten der früheren Beamten und Händler. Sechs der vielen Gärten stehen auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Heute machen Sie eine kurze Kanalfahrt. Dann besichtigen Sie den „Garten des bescheidenen Beamten“, den größten der Welterbe-Gärten. Am Nachmittag dann Bahnfahrt nach Schanghai (Fahrtdauer 30 min). 1 Übernachtung in Schanghai. F/M
13. Tag: Schanghai – „Bund“ – Jinmao-Tower – Altstadt – Nanjing Road
Wie keine andere chinesische Stadt symbolisiert Schanghai, die „Stadt der tausend Gesichter“, Modernität und Fortschritt Chinas. Bummel auf der Uferpromenade „Bund“, von der sich ein spektakulärer Blick auf die atemberaubende Skyline des Stadtteils Pudong bietet. Fahrt zum 88. Stock des Jinmao Tower, das einen herrlichen Blick auf die ganze Stadt bietet. Am Nachmittag besuchen Sie das kleine Altstadtviertel mit dem Yu-Garten und unternehmen einen Spaziergang auf der Nanjing-Straße, Schanghais Hauptgeschäftsstraße; wo Sie fast alles finden, was das Herz begehrt. 1 Übernachtung in Schanghai. F/M
14. Tag: Schanghai – Rückflug nach Deutschland
Heute haben Sie einen Tag zur freien Verfügung in der chinesischen Metropole. Oder Sie nehmen an unserem Ausflug nach Tongli teil, ein altchinesisches dörfliches Klein-Venedig im Yangtsi-Delta bei Schanghai (fakultativ, Bezahlung vor Ort). Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
15. Tag: Ankunft in Deutschland
Am Morgen landen Sie in Deutschland.

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
reisen zu chinesischen mauer
china-reisen nach peking
Himmelstempel in Peking
der Sommerpalast bei Peking
Im Reisepreis inklusive
* Flüge ab/bis Deutschland
* Bahnfahrt Zhengzhou – Hangzhou, Kategorie Softsleeper (4-Bett-Abteil)
* Alle Tages-Zugfahrten in Schnellzügen, Kategorie Softseat, 2.Klasse
* 11 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels, in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
* Alle Transfers ab Flughafen Peking bis Flughafen Schanghai
* Deutsch sprechende örtliche Reiseleiter
* Verpflegung gemäß Reiseverlauf: 12 x Frühstück, 10 x Mittagessen, 1 x Abendessen
* Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf, inkl. Eintrittsgelder und Transport
* In Zusammenarbeit mit Kooperationspartner/Verantalter (lig)
nicht eingeschlosssene Leistungen:
- Persönliche Reiseversicherungen
- Getränke und Mahlzeiten, soweit nicht aufgeführt
- Trinkgelder
- Ausgaben des persönlichen Bedarfs
- alle nicht genannten Leistungen
- Visakosten
--->> Der vor Ort zu bezahlende fakultative Ausflug von Shanghai nach Tongli kostet 60 – 100 € p. P. (abhängig von der Teilnehmerzahl).
Reiseinformationen
Einreisebestimmungen China:
Bitte beachten Sie unbedingt die Einreisebestimmungen (Pass-, Visa-, Impf-, Zollbestimmungen, etc.) für China. Für Deutsche Staatsangehörige ist ein Touristenvisum erforderlich, Visakosten z.Zt. ab 115 EUR. Für die Visa-Beantragung benötigen wir Ihren Original-Reisepass ca. 5 Wochen vor Reiseantritt. Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das vertraglich vereinbarte Reiseende hinaus gültig sein muss.
Reiseversicherungen:
Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig:Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, bei Buchungen ab 30 Tage vor Reisebeginn nur am Buchungstag, spätestens am folgenden Werktag, abgeschlossen werden können.

Haben wir Ihr Interesse an dieser Reise geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage: