Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Für eine sichere Verbindung nutzen Sie bitte : https-Weiterleitung hier
Besucher-Adresse: Stresemannstr. 107 (Nähe Potsdamer Platz)
Post-Adresse: Postfach 21005, 10121 Berlin
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: siehe unten
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2019 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2019 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2019 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2018-2019
 
Fluss-/Schiffsreisen 2019
 
Wander- und Aktivreisen 2019
 
Gedenkreisen 2. WK 2019
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 
Online-Streitbeilegung
 

Indien - Rajasthan - Maharajas
R 190 - Reise nach Indien / Große Rajasthan-Rundreise 2019

Reiseform
16 oder 20-Tage Rundreise, Linienflüge mit AIR INDIA
Reiseroute
Delhi - Mandawa - Bikaner - Khimsar - Jaisalmer - Jodhpur - Udaipur - Pushkar - Jaipur - Agra - Orcha - Khajuraho - Varanasi - Delhi
rajasthan-reise-indien
rundreise rajasthan indien
Ihre Reiseroute durch Rajasthan
das Grabmahl des Humayun in Delhi
Reisehöhepunkte:
* Umfassende Rundreise durch ein Maharajah-Indien
* 16 Tage unterwegs, überland im klimatisierten Bus
* mit den Höhepunkten Jaisalmer, Udaipur, Jaipur und Agra
* einige Übernachtungen in Maharajah-Palästen
* ein Indien-Klassiker seit Jahrzehnten
Charakteristik / Komfort: Dies ist eine ideale Erstreise nach Indien, wenn man plant, dem exotischen Rajasthan einen vorrangigen Stellenwert in der Prioritätenliste der indischen Zielorte einzuräumen. Erfreulich bei dieser Reise ist die völlige Unabhängigkeit von innerindischen Flügen, die – gerade zu Spitzenzeiten – doch die eine oder andere Überraschung bieten können, was die Pünktlichkeit der Flugdurchführungen anbelangt. Die Hotels durchweg ordentlich bis gut, in Mandawa und Khimsar übernachten wir in ehemaligen Maharajah-Palästen. Und was hier vielleicht an routiniertem Service und Komfort fehlen mag (bisher hat dies keiner unserer Gäste vorgetragen), wird durch eine verträumt-romantische Atmosphäre ausgeglichen. Die täglichen Fahrdistanzen in moderaten Etappen, wir sind unterwegs in einem klimatisierten Bus, die Reise begleitet von einem deutschsprachigen indischen Reiseführer, der über Ortskontakte, über Lokalwissen und dazu noch über eine umfangreiche Wissenssubstanz verfügt.

Rajasthan verkörpert das romantische Indien schlechthin, es ist das „Land der Fürsten“, das frühere Rajputana. Die ruhmvolle Vergangenheit dokumentiert sich in den mächtigen, häufig labyrinthisch verschachtelten und prächtig verzierten Festungen, Palästen und Havelis der Maharajas, ihrer Adligen und ihrer Großkaufleute. Dazu kommt eine Vielfalt exponierter Landschaftsbilder, in welche sich die rajputischen Fürstenstädte betten. Im Westen die Tharr-Wüste mit den Städten Jaisalmer und Bikaner, die keinen anderen Städten auf unserer Erde gleichen. Im Süden die auf knapp 1.800 m ansteigenden und bewaldeten Aravalli-Berge mit der Märchenstadt Udaipur in ihrem Herzen. Zwischen Bergen und Wüste die Ebenen, durchsetzt mit Steppen, Seen, Hügelländern, Inselbergen, kargen Weidegründen, mit den alten Kulturzentren Jodhpur, Ajmer-Pushkar, Mandawa, Jaipur und Amber. Obwohl nicht direkt zu Rajasthan gehörig, haben wir das in jeder Beziehung einzigartige Agra miteinbezogen. Die verschiedenen Feste, Viehmärkte, besonderen Ereignisse fügen dem Attraktionskatalog Rajasthans weitere Facetten hinzu. Rajasthan also ein geradezu unwirkliches, ein romantisch-exotisches Indien. Die Unterbringung in einigen der Paläste, die in den letzten Jahren zu Hotels umgestaltet wurden, lässt uns diesen Teil Indiens besonders hautnah erleben.
reise nach indien mit taj mahal
fort jaisalmer indien
Agra mit Taj Mahal
Festung Jaisalmer
Termine und Preise 2019
Reisetermin (16 / 20 Tage) pro Person im DZ EZ-Zuschlag
09.02.-24.02.19 / 09.02.-28.02.19 2.290,- €/ 2.895,- 520,- € / 670,-
23.03.-07.04.19 / 23.03.-11.04.19 2.290,- € / 2.895,- 520,- € / 670,-
28.09.-13.10.19 / 28.09.-17.10.19 2.290,- € / 2.895,- 590,- € / 720,-
26.10.-10.11.10 / 26.10.-14.11.19 (P) 2.490,- € / 2.990,- 590,- € / 720,-
21.12.19-05.01.20 / 21.12.19-09.01.20 (S) 2.490,- € / 2.990,- 590,- € / 720,-
Einzelzimmerzuschlag: laut Liste
(P) dieser Termin mit Besuch des legendären Pushkar-Mela (Puschkar-Fest)
(S) Zusatzkosten für obligatorisches Silvesterdinner (vor Ort zahlbar).
innderdeutsche Bahnanreise (Rail&Fly): inklusive
Visum: Indien z.Z. ab € 155,-
Impfungen: nicht vorgeschrieben
Mindest-Gruppengröße: 10
Max. Gruppengröße: 20
Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vor, worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir Ihnen dann unverzüglich zurück.
indien-reise nach ajmer
reise-indien-pushkar-fest
altes Stadttor in Ajmer
Wallfahrtsort Pushkar
Reiseverlauf 16 Tage:
1. Tag: Hinflug
Abends Abflug von Frankfurt mit AIR INDIA, Linienflug nonstop nach Delhi.
2. Tag: Delhi A
Ankunft in Delhi am Vormittag und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag starten wir unsere Besichtigungstour durch die indische Hauptstadt: das Rote Fort (von außen), Freitagsmoschee Jama Masjid und die Altstadt Chandni Chowk. Dann das India Gate, Fahrt durch das Regierungsviertel mit dem Parlamentsgebäude und das Grabmal des Mogulkaisers Humayun.
3. Tag: Mandawa (Shekavati) FA
Vormittags besichtigen wir den größten Steinturm Indiens: Qutab Minar. Anschließend fahren wir nach Mandawa. Am Nachmittag folgt ein Rundgang zu den Stadt-Palästen mit ihren faszinierenden Wandmalereien.
4. Tag: Bikaner FA
Über Fathepur nach Bikaner. Am Nachmittag besuchen wir das imposante Jungarh Fort, eines der schönsten Beispiele rajputischer Architektur.
5. Tag: Khimsar FA
Heute brechen wir auf nach Khimsar, unterwegs besuchen wir den Deshnok-Tempel (Ratten-Tempel) und besichtigen das Fort von Nagaur. Am Nachmittag geht es auf eine Jeep-Safari in die umliegenden Dörfer inklusive "Tea Time" in den Panchla-Sanddünen.
6. Tag: Khimsar - Jaisalmer FA
Morgens Abfahrt via Osiyan (mit Besichtigung der Tempelanlage) und Phalodi nach Jaisalmer. Jaisalmer wirkt wie ein Fantasiebild aus Tausendundeiner Nacht, von einer intakten Stadtmauer umgeben.
7. Tag: Jaisalmer FA
Vormittags Besichtigungen in Jaisalmer: Besuch des Jaisalmer-Forts und der Jain-Tempel Sambhavnath und Rishabdevji. Bummel durch die malerische Altstadt mit ihren traditionellen Havelis aus gelbem Sandstein. Am Nachmittag Ausflug zu den Sanddünen von Sam mit einstündigem Kamelritt. Rückkehr nach Jaisalmer gegen Abend.
8. Tag: Jodhpur FA
Durch die Thar-Wüste weiter nach Jodhpur. Nachmittags besichtigen wir das mächtige Mehrangarh Fort. Über einen Serpentinenweg und durch imposante Tore gelangen wir ins Innere. Auf dem Rückweg in die Stadt ein Stopp am Maharaja-Grabmal Jaswant Thada aus weißem Marmor.
9. Tag: Ranakpur - Udaipur FA
Auf unserem Weg nach Ranakpur fahren wir durch wunderschöne Landschaftspanoramen. Hier besuchen wir die bezaubernd schöne Jain-Tempelanlage mit dem einzigartigen Adinath-Tempel. Später Weiterfahrt nach Udaipur.
10. Tag: Udaipur FA
Udaipur, idyllisch mit einem traditionellen Stadtbild und einem gewaltigen Palast an den Ufern des Pichola-See gelegen. Zunächst durch die Altstadt mit ihren Gässchen und Basaren. Dann besichtigen wir den Stadtpalast - die größte Palastanlage Rajasthans - und dem Gott Vishnu geweihten Jagdish-Tempel. Am Nachmittag eine Bootsfahrt auf dem malerischen Pichola-See mit Ausblick auf die Paläste Jag Mandir und Jag Niwas.
11. Tag: Ajmer (Pushkar) FA
Zunächst Fahrt nach Eklingji, hier besuchen wir den Shiva-Tempel und die nahe gelegenen Tempel von Nagda. Weiterfahrt über Ajmer nach Pushkar, der heiligen Pilgerstadt der Hindus. Während des Pushkar-Festes (Termin -04) zwei Nächte in einem guten Zelt-Camp. Hier erleben wir das farbenfrohe Pushkar-Fest mit seinem ganzen Trubel. Der Tourverlauf wie nachstehend, lediglich in Jaipur nur eine Übernachtung.
12. Tag: Jaipur FA
Weiterfahrt nach Jaipur, der Hauptstadt Rajasthans. Nachmittags Besichtigungsprogramm in Jaipur: der einzigartige Palast der Winde Hawa Mahal, der Maharaja-Palast mit dem Museum, sowie Jantar Mantar, das größte steinerne Observatorium der Erde. Anschließend bummeln wir durch die belebten Basar-Straßen.
13. Tag: Amber FA
Ausflug zum Amber-Fort (8 km), einem der schönsten Paläste Rajasthans. Mit dem Jeep hinauf zur Festung. (Bei der Pushkar-Tour gesamte Stadtbesichtigung Jaipur und Amber an diesem Tag). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für eigene Erkundungen in der "rosaroten Stadt".
14. Tag: Fatehpur Sikri - Agra FA
Auf guter Straße über Bharatpur nach Fatehpur Sikri, dem "Pompeji der Moghulzeit". Besichtigung der von Akbar dem Großen erbauten Moghul-Kapitale. Die roten Sandsteinhäuser der einstigen Herrscherfamilien sind noch so gut erhalten, dass sie den Eindruck erwecken, die Stadt wäre erst vor kurzem verlassen worden. Anschließend Fahrt nach Agra, hier Besichtigung des Roten Forts.
15. Tag: Agra - Delhi FA
Morgens Besuch des einzigartigen Taj Mahal, dessen Silhouette als Synonym für ganz Indien gilt. Das Grabmal wurde vom Moghul-Herrscher Shah Jahan im Andenken an seine geliebte Frau Mumtaz erbaut. Anschl. Besuch des Grabmals des Itmad-ud-Daulah am Yamuna-Ufer. Am Nachm. Rückfahrt auf guter Straße nach Delhi. Nach Ankunft Transfer zu einem Hotel in Gurgaon für eine letzte Übernachtung, Abschieds-Dinner.
16. Tag: Rückflug - Ankunft F
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Abflug von Delhi am frühen Nachmittag. Rückflug wieder nonstop nach Frankfurt mit Ankunft gegen Abend.
reise-indien-jaipur-jantar-mantar
reise-indien-krishna
Jaipur Observatorium Jantar Mantar
Teppich mit Gottheit
Reiseverlauf 20 Tage:
1.-15.Tag wie Tour A
15. Tag Agra - Orcha FA
Gemeinsam mit den Reiseteilnehmern von Tour A Besuch des Taj Mahal. Im Anschluss Weiterfahrt nach Gwalior mit Besichtigung des Gwalior Fort. Von hier aus weiter nach Orcha.
16. Tag: Orcha - Khajuraho FA
Am Vormittag Besichtigungsprogramm in Orcha mit dem Shessh Mahal. Im Anschluss Weiterfahrt nach Kajuraho und Besuch der östlichen Tempelgruppe. Die "erotischen" Tempel sind ein Höhepunkt der indischen Tempelkultur mit einem nie mehr übertroffenen Skulpturen-Schmuck an den Außenwänden, berühmt durch die vielen Darstellungen erotischer Handlungen.
17. Tag: Khajuraho - Varanasi FA
Am Morgen erneuter Besuch der erotischen Tempel, diesmal der westliche Komplex. Hier Besichtigung des größten und prächtigsten Khandhariya Mahadeo Tempel. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Varanasi - der heiligen Hindu-Stadt am Ganges. Am Abend beobachten wir die abendliche Gebetszeremonie an den heiligen Ghats von kleinen Booten aus.
18. Tag: Varanasi FA
Noch vor Sonnenaufgang eine Bootsfahrt entlang des Ganges. Hier erleben wir ein mystisches, zeitloses Indien. Später sehen wir bei einer Stadtrundfahrt den Goldenen Tempel Vishveswara (nur von außen) und unzählige Pilger auf den Basar-Straßen. Später ein Ausflug in das nahe gelegene Sarnath, dem Ort der ersten Predigt Buddhas mit der Dhamekh Stupa und dem Haupttempel.
19. Tag: Varanasi - Delhi FA
Der Vormittag steht zur freien Verfügung, um noch einmal durch die alten Gassen Varanasis zu bummeln und letzte Einkäufe zu tätigen. Transfer zum Flughafen und Flug zurück nach Delhi.
20. Tag: Rückflug - Ankunft F
Vormittags Transfer zum Flughafen und am frühen Nachmittag Abflug von Delhi nach Frankfurt
indien-reise-fatehpur-sikri
reise-indien-taj-mahal-agra
Fatehpur Sikri
das Taj Mahal im Morgen-Nebel
Leistungen:
* Linienflüge mit AIR INDIA ab/bis Frankfurt, inkl. Steuern und Gebühren
* inner-indische FLüge inkl. Flughafensteuern
* inner-deutsche Bahnanreise (Rail&Fly) mit Deutscher Bahn, 2. Klasse
* Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
* Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
* Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
* ein Reisehandbuch nach Wahl
* Reiseleitung örtl., deutschspr.
* In Zusammenarbeit mit Kooperationspartner/Veranstalter (ik)
nicht eingeschlosssene Leistungen:
- Persönliche Reiseversicherungen
- Getränke und Mahlzeiten, soweit nicht aufgeführt
- Trinkgelder
- Visakosten
- Ausgaben des persönlichen Bedarfs
- alle nicht genannten Leistungen
Hotelübersicht: Änderungen vorbehalten!
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reisekranken- oder Reiserücktrittskosten-Versicherung.
Wir beraten Sie gern zu diesem Thema.

Haben wir Ihr Interesse an dieser Reise geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage:

25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2019
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2019
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2019
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876